Switch to german Switch to english Select Language Übersicht Produkte Preisliste OEM Development Kontakt
Logo
 
Headline: Overview
Programme

Lieferbar sind 2 verschiedene Programmpakete für die Betriebssysteme DOS und die 32bit Windows 95/98, NT, 2000, XP, vista Systeme:
 
Treiberpaket: für Anwender, die nur den Kameratreiber an eigene Applikationen anbinden möchten.
   
WCCD-Programm: für Anwender, die ein vollständiges Meßprogramm zur Datenaufnahme und Verarbeitung benötigen.
 
 
 

Treiberpakete

Dieses Programmpaket umfaßt zum einen die Treiber (*.VXD oder *.SYS), ein Installationsprogramm, sowie ein Beispielprogramm (in MS VisualC) zum Anbinden an eigene Programme.
Das Programm liest die Kamera in einer Schleife aus, und stellt die Daten auf dem Bildschirm als x-y Diagramm dar. Der mitgelieferte Sourcecode zeigt den Aufruf der Kamerafunktionen.

Enthalten sind ausserdem einige Labview Anwendungen (Bild rechts) und eine DLL zum Ansteuern des Treibers aus anderen Programmen heraus. Der DLL Sourcecode ist ebenfalls enthalten.

 
 
WCCD- Programm
 
Das umfangreiche Ansteuerprogramm 'WCCD' reicht für eine Vielzahl von Anwendungen aus. Durch die Lieferung des Sourcecodes können Sie selbst ausgefallene Anwendungen realisieren. Mit dem Sourcecode erwerben Sie alle Rechte der Weiterverwertung - keine Lizensierung!
 

Die wichtigsten Merkmale des Standardprogramms sind

* Graphische Darstellung in Echtzeit (siehe Bild)
* Einstellung der Empfindlichkeit über die freie Wahl der Belichtungszeit
* Externe Triggermöglichkeit zur Synchronisation und zur Messung einmaliger Ereignisse
* Mathematikfunktionen
* Speichern und Ausdrucken der Messungen
* Dreidimensionale Darstellung sich zeitlich ändernder Signale.
* Kundenspezifische Auswertungen können auf Anfrage implementiert werden.

 
     
Spezielle Funktionen für FFT - und Flächenkameras

* 3D und Graustufenbild Darstellung (siehe unten)
* partielles Binning des interessanten Bereiches ('binning' = addiert Zeilen bereits im chip)
* 'oversampling': durch höheres Abtasten und subtahieren des Schwarzwertes jedes einzelnen Pixels kann das Signal- Rauschverhältnis etwa 6 - 10 x verbessert werden.
 
 
 
 
Messung eines Laserflecks und Darstellung als 3D Gebirge und als Graustufenbild.  
 
 
Impressum
 
Grafik und layout © 2007 Little Engine Design.
Inhalt und Fotos © 2007 Entwicklungsbüro Stresing. Alle Rechte vorbehalten.